- "Der Unsichtbare Riese" -

Regeln die Dinge sich von allein?

Im Herbst 2019 stieß ich auf die Geschichte vom Unsichtbaren Riesen - und seitdem ließ sie mich nicht mehr los. Er geht immer an unserer Seite, und wenn wir ihn darum bitten, räumt er uns die Hindernisse aus dem Weg.

Nur ein Märchen? Oder Realität? Ich wollte es genauer wissen ...

Der Unsichtbare Riese

Das Buch - ab Mai im Handel

Am 12. und 13. April schenke ich dir vorab das eBook! Hier erfährst du mehr und kannst dir dein Exemplar sichern.

Anfang Mai erscheint "Der Unsichtbare Riese" im Buchhandel. Hier kannst du es bereits jetzt vorbestellen.

Das Experiment - Sommer 2021

Möchtest du es selbst ausprobieren? Geführt, in der Gruppe, mit Inspirationen und Austausch?

Dann sei dabei - am 1. Juni 2021 geht das Sommerexperiment "Der Unsichtbare Riese" in die erste Runde. Superpreis - und bis Ende April gibt es auch noch einen satten Frühbucherrabatt.

Herz + Ranken

Darum geht es: Mach nur noch das, was du wirklich willst*

Was passiert eigentlich, wenn wir uns um all den Kleinkram, die Mini-Sorgen und Probleme des Alltags nicht mehr kümmern? Was passiert, wenn wir uns nur noch auf das konzentrieren, was uns Freude bereitet und Kraft gibt?

Ich kann es dir sagen: Dein Leben wird leichter. All die überflüssigen Dinge fallen weg. Du musst dich nicht mehr zu Dingen überwinden, auf die du keine Lust hast - und gewinnst deshalb an Energie. Du kannst die Dinge, die du liebst, stärker angehen und dadurch wachsen sie schneller.

Außerdem steigt deine Klarheit. Denn je mehr du hinterschaust, was deine wirklichen Beweggründe sind, etwas zu tun, desto schneller wirst du dieses oftmals automatisierte Handeln ablegen. Was übrig bleibt, ist dein unkonditioniertes Ich, deine Essenz - das, was dich einzigartig und wertvoll für uns alle macht. 🦄💖

* Und das, wovon du zu 100% weißt, dass es zu tun ist. Wenn du eine Rechnung erhältst, weißt du einfach, dass sie bezahlt werden muss, auch wenn du keine Lust hast. Da gibt es nichts zu diskutieren. Du wirst staunen, wie viel dennoch übrig bleibt, was du tagtäglich tust, obwohl du es weder wirklich musst noch willst.

Der unsichtbare Riese

Im Herbst 2019 stieß ich im Buch "Creating the impossible" von Michael Neill auf eine Geschichte, die mir seither nicht mehr aus dem Sinn geht (ich erzähle sie auf meine Weise):

Stell dir vor, du folgst einem Pfad an einem Berg. Links geht es steil hinauf, rechts fällt ein Hang sehr tief ab. Plötzlich taucht vor dir ein riesiger Felsbrocken auf, der dir den weiteren Weg versperrt. Du schiebst und drückst, doch der Stein bewegt sich keinen Millimeter.

Du kannst nun den Weg abbrechen, aufgeben. Oder du kannst schimpfen, zetern und heulen.

Du kannst auch deinen Verstand anstrengen. Dann hast du vielleicht die Idee, dir einen langen Ast zu suchen. Mit diesem Ast hebelst du den Stein unter Auferbietung all deiner Kräfte aus dem Weg. Du fühlst dich großartig, unbesiegbar. Du hast es geschafft! Du hast die Herausforderung gemeistert! Glücklich und stolz setzt du deinen Weg fort.

Und nun stell dir vor, du tust nichts von alldem. Denn du hast einen unsichtbaren Riesen an deiner Seite. Er begleitet dich, wo auch immer du hin gehst. Als der Felsen vor dir auftaucht, wirst du ganz still und dann wendest du dich zur Seite und bittest den Riesen um Hilfe. Der Riese tut nichts lieber als das, nimmt den Stein zur Seite und du setzt deinen Weg fort. Du hast kein Gewinnergefühl, kein "Ich habe es geschafft!" in dir. Stattdessen fühlst du tiefen Frieden, Vertrauen und Liebe.

Diesen Riesen gibt es tatsächlich. Er geht an deiner Seite. Er wartet darauf, dein Leben einfacher zu machen. Bist du bereit?

Das Leben ist eine Reise ... eine Reise zu dir selbst

Wir alle tragen ein zuverlässiges Navigationssystem in uns, das uns zu mehr Leichtigkeit, Freude und Freiheit navigieren möchte. Es spricht mit uns über unser Gefühl.

Fühlt sich etwas gut, energiegeladen, stark an - dann sind wir auf dem richtigen Weg. Fühlt sich etwas schwer, zäh, kraftzehrend an - dann ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass wir falschen Pfaden folgen.

Folge deiner inneren Führung.

Nimm meine Hand

Wo kommen wir denn da hin ...

... wenn jeder nur noch macht, was er will? Werden wir dann nicht alle Faulenzer, Nichtsnutze, Schlendriane?

Meine Beobachtung: Ja, erstmal werden wir meist ein bißchen faul. Das liegt daran, dass wir fast alle in einem viel zu hohen Tempo unterwegs sind, das uns gar nicht gut tut. Wir dürfen erstmal innehalten und Luft holen (und fühlen lernen, was wir überhaupt wollen). Doch dann erwacht etwas Neues in uns: Unendliche Kreativität und unsere angeborene Einzigartigkeit, die sich über unsere Ideen und unser Tun ausdrücken will.

Lebe dein wahres Ich, denn es ist das, was du vom Leben mitbekommen hast. Je mehr du du selbst bist, desto größer ist dein Beitrag zum großen Ganzen! Erlaube es dir. 💖

Aktiviere den Unsichtbaren Riesen an deiner Seite

Das Buch "Der Unsichtbare Riese" ist ab Mai 2021 im Handel erhältlich. Hier kannst du das Buch als eBook oder Hardcover bestellen.

Wenn du es selbst ausprobieren willst, sei beim Sommerexperiment dabei. Am 1. Juni 2021 startet es zum ersten Mal. Mehr erfahren »

Wie alle anderen Websites verwendet auch unsere Cookies. Wenn du unsere Website verwendest, stimmst du dem zu.

Folgende Cookies zulassen:

Alle akzeptieren

Mehr Infos


Welche Cookies werden gesetzt?

Marketing
_fbp Dieses Cookie verwendet Facebook, um Werbeprodukte anzuzeigen.
Notwendig
PHPSESSID Behält die Einstellungen der Seite des Benutzers bei allen Seitenanfragen bei.
robin_marketing_popup Sorgt dafür, dass das Marketing-Popup nicht bei jedem Seitenwechsel erneut aufpoppt.
dwa_cookie_noticed Speichert die Einwilligungen zu den Cookies für ein Jahr. Dieser Cookie kann zurückgesetzt werden, wenn die Einwilligung entzogen werden soll.
Statistik
_pk_id Matomo - Cookie zum Speichern einiger Details über den Benutzer, z. B. der eindeutigen Besucher-ID (anonymisiert), notwendig zum Zählen wiederkehrender Besucher. - Speicherdauer 13 Monate
_pk_ses Matomo-Cookie zur Speicherung Sessionabhängiger Nutzerdaten - Speicherdauer 30 Minuten